Oberlidplastik – Auch an den Augen ist Volumen gefragt

Neue Techniken sorgen für bessere Ergebnisse

Große Augen und eine glatte Augenpartie wirken jugendlich und sind attraktiv. Doch leider zeigen sich ausgerechnet an der Augenpartie die ersten Alterungszeichen. Die Oberlider verlieren ihr jugendliches Volumen, die Spannung der Muskultur lässt nach, Hautüberschüsse drücken auf die Augen, Schlupflider entstehen. Dies bewirkt ein müdes oder sogar trauriges Aussehen. Immer mehr Menschen wollen sich damit nicht abfinden und entscheiden sich für eine Oberlidplastik. So rangiert die Augenlidstraffung im vergangenen Jahr in der OP-Statistik der Vereinigung der Deutschen Ästhetisch-Plastischen Chirurgen (VDÄPC) ganz vorne. Erklärtes Ziel ist, dass die Augen anschließend vollkommen natürlich und nicht operiert aussehen. Dabei sorgen neue Techniken für bessere Resultate. „Bei der Oberlidplastik geht es inzwischen nicht darum, wie viel Gewebe entfernt wird, sondern darum, wie viel Gewebe erhalten bleibt“, erläutert der Präsident der VDÄPC Prof. Dr. Dennis von Heimburg die neue Vorgehensweise. Wo früher nur geschnitten und gestrafft wurde, legen Plastische Chirurgen heute großen Wert darauf, dass das noch vorhandene Volumen am Oberlid durch inneres Fettgewebe erhalten bleibt, anstatt es wie früher zu entfernen. Darüber hinaus wird immer öfter das Oberlid zusätzlich mit Eigenfett wieder volumisiert, um die Augenpartie insgesamt zu verjüngen. Bei dieser “augmentierenden” Oberlidplastik werden runde Augen und damit ein unnatürliches Aussehen vermieden. Außerdem wird die Haut nur soweit gestrafft, dass die Augen seitlich frei und größer erscheinen.

Der Schnitt erfolgt nach wie vor in der natürlichen Lidfalte am Oberlid. Das hat den Vorteil, dass die Narbe später in der Falte verschwindet und so gut wie unsichtbar ist. Dann entfernt der Plastische Chirurg die überschüssige Haut und transplantiert körpereigenes Fettgewebe, um die Jugendlichkeit des Aussehens im Augenbereich wiederherzustellen. Wenn notwendig, wird der Muskel gekürzt. Das Operationsresultat kann sich sehen lassen: „Die Oberlidplastik ist in den Händen eines erfahren Plastischen Chirurgen ein vergleichsweise kleiner Eingriff mit einem großen Verjüngungseffekt auf das Gesicht und die gesamte Ausstrahlung. Der traurige, müde Blick bekommt wieder einen positiven, jugendlichen Ausdruck und die Augen wirken viel frischer“, so von Heimburg.